Fortbildungen für Fachkräfte in Kita, Hort und Schule

Programm 2018

Unser neues Programm für pädagogische Fachkräfte ist da. Sichern Sie sich jetzt Ihren Seminarplatz!     
weiterlesen...

 

In Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Kultusministerium und dem Landesamt für Soziales, Jugend und Familie veranstaltet die Bildungsstätte Bredbeck zahlreiche Seminare und Fortbildungen für Fachkräfte aus Kindertageseinrichtungen, Kinderkrippen und Schule.

 

Jetzt anmelden für die Fortbildungen im Herbst 2018!

Hier eine Auswahl unserer Fachseminare:

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Aufbauseminar: Erfolgreich kommunizieren im beruflichen Alltag nach Dr. Marshall Rosenberg

Fortbildungen für sozialpädagogische Fachkräfte

Wenn Sie Ihre Erfahrungen mit der Anwendung der gewaltfreien Kommunikation reflektieren möchten, neue Anwendungsmöglichkeiten kennenlernen möchten und souveräner in der Anwendung werden wollen, oder lernen wollen, wie wir mit starken Gefühlen wie Wut und Ärger konstruktiv umgehen können, dann sind Sie herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen!

Arbeitsmethoden:

  • Kurze theoretische Inputs zu dem wissenschaftlichen Hintergrund der Gewaltfreien Kommunikation
  • praktisches Anwenden mit Beispielen aus Ihrem beruflichen Alltag
  • Methoden des Handlungslernens
  • Übungen zur Präsenz und Achtsamkeit, Selbst- und Fremdwahrnehmung

Anmeldung: http://www.fobionline.jh.niedersachsen.de

Termin: 05. September - 07. September
Zeit: Mittwoch 10.30 Uhr bis Freitag 16:00
Hinweise: Anmeldung nicht über Bredbeck, sondern über www.fobionline.jh.niedersachsen.de (s. oben)
ReferentIn: Mechthild Keller; Dipl. Sportwissenschaftlerin, Pädagogin, Kommunikationstrainerin nach Dr. Ro-senberg, systemische Coach und Prozessbegleiterin
Kosten: 270,- inkl. Verpflegung und Unterkunft im EZ mit D/WC

Niedersächsisches Landesamt für Soziales, Jugend und Familie

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kinder stark machen!

Gewaltprävention und wertschätzender Umgang mit Schulkindern im Hort

In dieser Fortbildung erwerben die Teilnehmenden ein vielfältiges Repertoire, um konfliktreiche und belastende Situationen im Hort kreativ gestalten zu können. Sie lernen Instrumentarien kennen, welche eine Atmosphäre schaffen, die wertschätzenden Umgang ermöglicht. Sie steigern Ihre Kompetenzen, Ihre Team- und Konfliktfähigkeit.  Auch die Initiierung von Eigeninitiative und Selbstverantwortung sowie Frustrationstoleranz als Lernfelder für Mädchen und Jungen im Hortbereich, stehen auf dem Seminarplan.

Im Seminar werden Methoden im Bereich Gewaltprävention und Erwerb von Sozialkompetenz (Softskills) erarbeitet. Dieses Lernen findet im Bereich des Handlungslernens statt, wirkt motivierend und ist damit besonders nachhaltig.

Anmeldung: http://www.fobionline.jh.niedersachsen.de

Termin: 17. September - 19. September
Zeit: Montag 10.30 Uhr bis Mittwoch 14.30 Uhr
Hinweise: Anmeldung nicht über Bredbeck, sondern über www.fobionline.jh.niedersachsen.de (s. oben)
ReferentIn: Mechthild Keller; Dipl. Sportwissenschaftlerin, Pädagogin, Kommunikationstrainerin nach Dr. Rosenberg, systemische Coach und Prozessbegleiterin, Train the Trainer Professional
Kosten: 236,- Euro inkl. Verpflegung und Unterkunft im EZ mit D/WC
 

----------------------------------------------------------------------------------------------

Spaß & Bewegung -
Erlebnispädagogik für Kinder

Kinder bewegen sich gerne, sind neugierig und wollen sich ihre Umgebung aneignen. Doch die Möglichkeiten, den eigenen Körper vielfältig auszuprobieren, Naturerfahrungen zu sammeln oder mit Gleichaltrigen Abenteuer zu erleben, werden in einer zunehmend verbauten, verkehrsreichen und technisierten Umwelt immer eingeschränkter.

In erlebnispädagogischen Angeboten lernen Kinder, Verantwortung zu übernehmen und umsichtig und geschickt zu handeln, wodurch sie Sicherheit in Bewegung und sozialem Lernen bekommen und ihr Selbstbewusstsein stärken. Diese Fortbildung soll Lust und Mut machen, sich mit den Kindern zu bewegen und Räume für (Abenteuer-)Erfahrungen zu eröffnen. Geschlechtersensibel werden Inhalte und Kompetenzen vermittelt, um Elemente der Erlebnispädagogik mit Kindergartenkindern leicht in die Praxis umsetzen zu können.

Anmeldung: http://www.fobionline.jh.niedersachsen.de

Termin: 19. September - 21. September
Zeit: Mittwoch 10.30 Uhr bis Freitag 14.30 Uhr
Hinweise: Anmeldung nicht über die Bildungsstätte Bredbeck, sondern über www.fobionline.jh.niedersachsen.de (s. oben)
ReferentIn: Rudi Emminger, Sozialpädagogin & Erlebnispädagogin
Kosten: 236,- ? inkl. Verpflegung und Unterkunft im EZ mit D/WC

Niedersächsisches Kultusministerium

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Positionen und Perspektiven feministisch-orientierter Maedchenarbeit

Bundesweite Fachtagung für praxiserprobte Frauen aus der Mädchen_arbeit und Neueinsteiger_innen

Feministisch-orientierte Mädchen_arbeit ist gefragt. Im Herbst 2014 wurde in der Bildungsstätte Bredbeck die Tradition der feministischen Dialoge erneut aufgegriffen und mit zahlreichen Fachfrauen auf die Anfänge und Entwicklungen der Mädchenarbeit zurückgeschaut, sowie einen Blick auf aktuelle Herausforderungen geworfen. Auch diese Fachtagung beschäftigt sich mit neuen Trends in der Mädchen_arbeit und mit der Bedeutsamkeit von Theorien und ihren Auswirkungen auf die praktische Alltagsarbeit mit Mädchen_ und jungen Frauen_.

Nach wie vor bleibt es wichtig, die aufdeckenden, feministischen und widerständigen Impulse von Mädchen_arbeit zu diskutieren und weiter zu entwickeln! Denk_räume hierfür werden zu Verfügung gestellt.

Termin: 23. September - 26. September
Zeit: Sonntag 18.30 Uhr bis Mittwoch 16.00 Uhr

BAG Mädchenpolitik, LAG Mädchenpolitik Niedersachen, Niedersächsisches Landesamt für Soziales, Jugend und Familie. Beantragt wird eine Förderung aus Mitteln des Kinder- und Jugendplans des BMFSFJ

------------------------------------------------------------------------------------------------------

Praxis einer Jungenarbeit

unter Berücksichtigung aktueller Anforderungen 

5-moduliger Zertifikatskurs

Ausgehend von der Erkenntnis, dass auch Jungen und männliche Jugendliche eine geschlechtersensible Unterstützung benötigen, wird in dieser Fortbildungsreihe vermittelt, wie wir dem Bedarf in Jugendarbeit, Jugendhilfe, Schule und außerschulischer Jugendbildung gerecht werden können. Vorgestellt werden zum einen Zugänge zu Jungen, die diese auch wirklich erreichen, zum anderen Konzepte und Methoden, die sich in der Praxis bewährt haben. Neben einem fundierten Überblick über die Jungenarbeit im deutschsprachigen Raum werden Modelle zu Jungen und Jungenarbeit zur Diskussion gestellt. Darüber hinaus werden Methoden selbsttätig erprobt und fachlich eingeordnet. Ziel dieser Qualifizierungsreihe ist die Steigerung des eigenen fachlichen Standards in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Heranwachsenden!

Termin: 29. Oktober - 31. Oktober
Zeit: Mo. 10:30 Uhr bis Mi. 14:30 Uhr
Hinweise: Anmeldung nicht über Bredbeck, sondern über www.fobionline.jh.niedersachsen.de (s. oben)
ReferentIn: Olaf Jantz, Christoph Grote, Mannigfaltig e.V.
Kosten: 340,- pro Modul incl. Unterkunft in EZ und
Verpflegung
Weitere Termine: 29. ? 31.Oktober 2018 Bredbeck Grundlagen von Jungenarbeit
4. ? 5. Dezember 2018
in Hannover: Vielfalt in der geschlechtshomogenen Arbeit
2-tägig (2019 Hannover) Sexualpädagogik mit Jungen
2-tägig (2019 Hannover) Medien in der Jungenarbeit
3-tägig (2019 Bredbeck) Auswertung von Praxisprojekten

Nieders. Landesamt f. Soziales Jugend und Familie

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

50 plus - Älter werden als Erzieherin

Seminar für Frauen in pädagogischen Berufen

Die Berufsjahre fliegen vorbei! Aufgaben und Belastungen im Alltag von Erzieherinnen nehmen ständig zu. Viele Frauen kommen nach der Arbeit erschöpft und ausgebrannt nach Hause und müssen auch hier noch für Andere da sein. Immer mehr geraten sie - besonders mit zunehmendem Alter - in einen Strudel von körperlicher und seelischer Hektik und Hetze.

Fragen tauchen auf: Was passiert mit dem Anspruch nach qualifiziertem Engagement für die Kinder? Welche Ressourcen kann ich für mich selbst aktivieren? Wo muss ich Grenzen setzen? Wie sieht mein Lebensentwurf als ältere berufstätige Frau aus? Und vor allem: Wie bleibe ich gesund und leistungsfähig?

Die Fortbildung soll dazu beitragen, Symptome wie Erschöpfung, extreme innere Anspannung und depressive Verstimmungen als wichtige Signale für Verän­derungen zu erkennen und nach Lösungsmöglichkeiten zu suchen. Methodisch wechseln theoretische Inputs, Biografiearbeit mit kreativen Methoden und Einführungen in Entspannungstechniken ab.

Bitte bequeme (Sport-)Kleidung für Innen und Außen mitbringen!

Anmeldung: http://www.fobionline.jh.niedersachsen.de

Termin: 31. Oktober - 02. November
Zeit: Montag 10.30 Uhr bis Freitag 14.30Uhr
Hinweise:  
ReferentIn: Ursula Grzeschke, Sozialwissenschaftlerin, Kunsttherapeutin
Kosten: 236,00 € inkl. Unterkunft im EZ und Verpflegung

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Crosswork - Arbeiten mit dem Gegengeschlecht

Fortbildungen für sozialpädagogische Fachkräfte

CrossWork ist ein pädagogisches Konzept der geschlechtersensiblen Pädagogik, welches die Arbeit von Männern mit Mädchen als auch die Arbeit von Frauen mit Jungen in den Blick nimmt. CrossWork wird in diesem Seminar theoretisch vorgestellt und praktisch erprobt. Besonders steht die Frage im Vordergrund, was weibliche Fachkräfte Jungen anbieten können und wo Fallstricke in der Arbeit liegen können. Hierfür erhalten die Teilnehmenden die Gelegenheit, ihr Wissen über Jungen, Jungensozialisation und Problemlagen von Jungen zu vertiefen und die Auseinandersetzungen für die eigene Praxis nutzbar zu machen.

Termin: 05. November - 07. November
Zeit: Montag 10.30 Uhr bis Mittwoch 14:30
Hinweise: Anmeldung nicht über Bredbeck, sondern über www.fobionline.jh.niedersachsen.de (s. oben)
ReferentIn: Sven Kaldenberg, Sozialwissenschaftler & Jungenarbeiter, Referent für geschlechtersensible Pädagogik; Dr. Ines Pohlkamp, Bildungsstätte Bredbeck, Sozialarbeitswissenschaftlerin & Kriminologin, Gender Institut Bremen
Kosten: 270,- Euro inkl. Verpflegung und Unterkunft im EZ mit D/WC

Niedersächsisches Landesamt für Soziales, Jugend und Familie

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zum pädagogischen Umgang mit traumatisierten Kindern

Kinder können bereits in ihren ersten Lebensjahren verschiedene Traumatisierungen erleben. Durch den Zuzug von Menschen aus Krisen und Kriegsgebieten, die oft nach existenziell bedrohlichen Fluchterfahrungen in Deutschland angekommen sind, sind Traumatisierungen und die Fragen nach einem Umgang damit zunehmend Thema in Kita, Hort und Schule. Aber auch Gewalterfahrungen, Vernachlässigung, früher Bindungsverlust sowie dauerhaft instabile oder destruktive Bindungserfahrungen sind traumatische Erlebnisse oder Lebensbedingungen, die starken Einfluss auf die Gesamtentwicklung und das Lern- und Sozialverhalten der Kinder haben können.

In der Fortbildung steht neben der Einführung in die Thematik Trauma die Frage, wie eine traumsensible Arbeitshaltung in der Kita aussehen kann. Es wird erarbeitet, was traumatisierte Kinder brauchen und was wir als Pädagog_innen tun können, welche Handlungsmöglichkeiten, aber auch, welche Grenzen es gibt.

Anmeldung: http://www.fobionline.jh.niedersachsen.de

Termin: 08. November - 09. November
Zeit: Mi.10.30 Uhr bis Do.16:30 Uhr
ReferentIn: Marina Schürmann; Trauma-Thera
-peutin, Trauerbegleiterin, Mediatorin Ankerlicht
Bremen
Kosten: 175,- inkl. Unterkunft im EZ mit D/WC und
Verpflegung

Niedersächsisches Kultusministerium

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Partizipation und Jugendschutz - Wie geht das?

Partizipation verschafft Jugendlichen das Erlebnis von Selbstwirksamkeit und fördert ihr demokratisches Grundverständnis. Allerdings können gerade die Möglichkeiten, die die Nutzung digitaler Medien und Sozialer Netzwerke für die Kommunikation junger Menschen bieten, auch eine Gefährdung darstellen. Es ist die Aufgabe des Jugendschutzes, eine Balance zwischen Selbstbestimmung und Schutz vor negativen Einflüssen zu finden.
Was bedeutet in diesem Kontext echte Partizipation? Was braucht es, um Kinder und Jugendliche partizipativ zu begleiten, was sind ansprechende Formate? Und vor allem, wie gewinne ich das Vertrauen in die Notwendigkeit, Macht zur Gestaltung zu teilen? Einfache Übungen zur Annäherung an Partizipation in der Praxis, Tipps zur Durchführung mit Blick auf Jugendschutz und Prävention sowie Diskussionen zur Umsetzung werden zentrale Bestandteile der Fortbildung sein.

Termin: 12. November - 14. November
Zeit: Montag 10.30 Uhr bis Mittwoch 16.30 Uhr
Hinweise: Anmeldung auf: www.fobionline.jh.niedersachsen.de
ReferentIn: Annika Köhler-Siefken, Referentin für Mitbestimmung und Partizipation von Jugendli-chen zur Förderung selbstverantwortlichen und demokratischen Handelns
Kosten: 230,- Euro inkl. Verpflegung und Unterkunft im EZ mit D/WC

Niedersächsisches Landesamt für Soziales, Jugend und Familie

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Arbeit an der Haltung!

Identität und Persönlichkeit der Erzieher_innen als wichtige Faktoren für die kindliche Entwicklung

Persönliche Lebenserfahrungen und -erlebnisse prägen die Praxis des pädagogischen Handelns von Fachkräften. Im familiären, beruflichen und gesellschaftlichen Kontext erworbene Normen und Werte liegen der Haltung der Erzieher_innen zugrunde. Die Arbeit an der Haltung wird damit zu einer wichtigen persönlichen Herausforderung und beruflich notwendigen (Selbst-)Bildungsaufgabe für die Arbeit mit Kindern. In der Fortbildung werden sich die Teilnehmenden mit ihrem beruflichen Selbstverständnis beschäftigen und Kernkompetenzen in den Feldern Selbstreflektion, biografische Kompetenz und forschende Haltung entwickeln. Die Fortbildung bietet eine kreative Pause zur Selbstreflektion der Erzieher_in im beruflichen und persönlichen Kontext und setzt Reflexionsbereitschaft sowie Lust und Interesse an Selbstbetrachtung voraus. Ziele sind die Entdeckung der eigenen forschenden Haltung, das Hinterfragen und Erleben von eigenen Werten und ein positiver Blick auf neue Herausforderungen. Methodisch wird mit Vorträgen, Biografiearbeit und Methoden der sozialen Gruppenarbeit gearbeitet.

Termin: 14. November - 16. November
Zeit: MIttwoch 10.30 uhr bis Freitag 14.30 Uhr
Hinweise: Anmeldung auf: www.fobionline.jh.niedersachsen.de
ReferentIn: Ursula Grzeschke, Sozialwissenschaftlerin, Gestalt- und Kunsttherapeutin
Kosten: 236,- ? inkl. Verpflegung und Unterkunft im EZ mit D/WC

Niedersächsisches Kultusministerium

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Richtig gut leiten!

Professionelle Grundlagen für Kita-Leitung & Teamführung

Das Seminar vermittelt Grundlagen für Teamleitungen und Einrichtungsleitungen in der Elementarpädagogik. Leitungen stehen zwischen Pädagogik, Träger und dem Vermitteln von Führungs- und Leitungsaufgaben. Diese Zwischenposition gilt es im besonderen Maße auszuloten. Deshalb werden in diesem Seminar Führungsstile, effektive Methoden der Teamleitung und kooperative Methoden für die Personal- und Einrichtungsleitung vermittelt. Dazu zählen bspw. Auseinandersetzungen mit Teamphasen und Teamentwicklungsprozessen, Zyklen im Team, Prinzipien und Modelle von Führung und Leitung, Funktion der Delegation, Führungsstile, kooperatives Lernen und die Reflektion der eigenen Rolle. Es wird Raum geben, eigene Fragestellungen zu bearbeiten und die eigene Rolle als Leitung in neue Perspektiven zu rücken.

Termin: 19. November - 21. November
Zeit: Montag 10.30 Uhr bis Mittwoch 16.00 Uhr
Hinweise: Anmeldung: www.fobionline.jh.niedersachsen.de
ReferentIn: Dr. Ines Pohlkamp, Bildungsstätte Bredbeck, N.N.
Kosten: 236,- ? inkl. Verpflegung und Unterkunft im EZ mit D/WC

Niedersächsisches Kultusministerium

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

50+ - Älter werden im Beruf

Nach langjähriger Berufsarbeit im sozialen Bereich mit zunehmend komplexer werdenden neuen Anforderungen entsteht für viele Mitarbeiterinnen das Gefühl der Überforderung, des Ausgebrannt-seins, der Energielosigkeit und Erschöpfung. In der arbeitsfreien Zeit warten nach getaner Berufsarbeit oftmals Familienangehörige, junge und alte, auf Fürsorge und Pflege. Der Urlaub verschafft nur kurzfristig eine Regeneration. Fragen tauchen auf: Was passiert mit dem Anspruch nach qualifiziertem Engagement für Kinder und Jugendliche? Welche Ressourcen kann ich für mich selbst aktivieren? Wo muss ich Grenzen zu setzen? Wie sieht mein Lebensentwurf aus? Und vor allem: wie bleibe ich gesund und leistungsfähig?

Die Fortbildung dient der kreativen Suche nach den eigenen Lebenszielen, Wünschen, Interessen und Träumen. Methodisch wird mit Impulsreferaten, Gruppen- und Biografiearbeit und Entspannungstechniken gearbeitet. Austausch und Begegnung steht neben der Wissensvermittlung zur Resilienz im Alter im Mittelpunkt der Fortbildung.

Bitte bequeme (Sport)Kleidung für innen und außen mitbringen.

Anmeldung: http://www.fobionline.jh.niedersachsen.de

Termin: 28. November - 30. November
Zeit: Montag 10.30 bis Freitag 14.30 Uhr
Hinweise: Anmeldung unter: www.fobionline.jh.niedersachsen.de
ReferentIn: Ursula Grzeschke, Sozialwissenschaftlerin, Gestalt- und Kunsttherapeutin
Kosten: 270,- Euro inkl. Verpflegung und Unterkunft im EZ mit D/WC

Niedersächsisches Landesamt für Soziales, Jugend und Familie

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Resilienz Basistraining [BILDUNGSURLAUB]

Bildungsurlaub, um die eigenen Widerstandskräfte zu stärken!

Der Arbeitsalltag vieler Menschen im sozialen Bereich ist geprägt von Termindruck, verdichteten Prozessen und zunehmender Geschwindigkeit. Die Anforderungen führen bei nicht wenigen zu einem Gefühl der Ohnmacht und des Ausgebranntseins.

Im Mittelpunkt des Bildungsurlaubs steht die Frage, wie unsere Widerstandskräfte trotz widriger Lebensumstände und gesundheitlicher Belastungen gestärkt werden können. Wir beleuchten, welche Schlüsselfaktoren dafür bedeutsam sind, besinnen uns auf die eigenen Ressourcen und beschäftigen uns mit unserer Widerstandskraft. In Lebenssituationen mit verdichteten Belastungen kann das Wissen um sogenannte Resilienzfaktoren (über)lebenswichtig werden!

Auftanken, neue Lebensimpulse bekommen, kreativ im Kreis anderer Menschen über uns selbst nachdenken und sich austauschen, aktiviert unsere Kraftquellen. Das Wichtigste für die Entwicklung der eigenen Stärke aber ist eine selbstbejahende Haltung.

Wir alle haben unsere Geschichte. Wir haben unser Leben – mit seinen Höhen und Tiefen. Wir alle haben die Kraft, Schwierigkeiten zu überwinden und an unseren Erfahrungen zu wachsen.

 

Hinweis: Die Veranstaltung wird als Bildungsurlaub in Bremen und Niedersachsen beantragt.

Termin: 03. Dezember - 07. Dezember
Hinweise: Die Veranstaltung wird als Bildungsurlaub in Bremen und Niedersachsen beantragt.
ReferentIn: Ursula Grzeschke; Sozialwissenschaftlerin, Gestalt- und Kunsttherapeutin
Päd. Verant.: Kian Pourian
Kosten: 340,- Euro inkl. Verpflegung und Übernachtung im DZ mit D/WC
 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Unseren neuen Fachprogrammflyer 2018 finden Sie hier:

./userfiles/file/Flyer_und_Programm/Bredbeck_Folder18_26a_RZ-WEB.pdf

Alle Seminare finden Sie auch in unserem Hauptprogramm und auf der Homepage unter "Bildungsangebot" (Berufliche Bildung)

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Bredbeck

Unser Bildungsangebot 2018

Die Bildungsstätte

und ihre Umgebung

Das Bredbeck Team

Unser Haus

als Gastgruppe mieten?

Die Bildungsstätte Bredbeck kann für Gastgruppen gemietet werden. Bitte kontaktieren Sie uns. 

Aktuelles

Kuchen, Kultur und das neue Programm!

Programm-Release 2019

 

Am 7. Dezember lädt die Bildungsstätte ein zur

"Bredbecker Weihnachtsbäckerei"

 

mehr erfahren ...

Fortbildungen für Fachkräfte in Kita, Hort und Schule

Programm 2018

Unser neues Programm für pädagogische Fachkräfte ist da. Sichern Sie sich jetzt Ihren Seminarplatz!     
weiterlesen...

 

Der Bredbeck-Chor...

 

...stellt sich vor!

 

 

weiterlesen...

Empowerment für den Arbeitswelt-Parcours

Arbeitsweltbezogene Seminare für Jugendliche mit Fluchterfahrung

im Bundesprogramm: DemokratieLeben

mehr erfahren...

 

Bildungsurlaub 2018

 

Gesundheit-Kultur-Berufsalltag

 

Info und Anmeldung...

 

 

 

 

PRESSE

Besuchen Sie unser Pressearchiv


mehr erfahren...

Perspektive Zukunft

 

Neues dreitägiges Seminarangebot für Abschlussklassen des Landkreises Osterholz

 

mehr erfahren...

Projekte und Formate

Erleben lernen

Moorlabor...Geestpfad...
Geocashing...Hochseilgarten

CrossWork

Arbeiten mit dem Gegengeschlecht

Our common future.

Arbeitsweltbezogene politische
Jugendbildung

FREISPIELEN

Theaterpädagogische Studienfahrten

Internationale Bildung

Kulturelle und politische
Begegnungen 2018

Feriensprachcamps

fr Geflchtete

bungsleiter_innen im Sport

Osterholz und Kwidzyn (Polen)

Projekte deutsch-polnischer Freund_innenschaft